In der Suchmaschinenoptimierung beschreibt der Term Markup die Möglichkeit, Daten im Quellcode mit zusätzlichen Informationen für Suchmaschinen zu versehen. Markups helfen in der standardisierten Auszeichnungssprache dabei, Daten im Quellcode zu strukturieren und somit für die weitere Verarbeitung besser erfassbar zu machen. In der Regel erfolgt die Auszeichnung des Contents oder des Quellcodes durch Tags.