Offpage Optimierung – alles, was dazu gehört

Jan 19, 2024 Eva Wild

Die Offpage Optimierung ist ein wichtiger Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung (SEO) und bezieht sich auf alle Maßnahmen, die außerhalb der eigenen Website durchgeführt werden. Dies trägt dazu bei, im Suchmaschinen-Ranking unter den ersten Ergebnissen zu stehen – und das für deine Website wichtig, oder hast du schon bei Google die zweite Seite besucht? Die Offpage Optimierung erhöht die Autorität und Sichtbarkeit deiner Website unter den Suchergebnissen und positioniert dich damit besser.

Möchtest du dein Suchmaschinen-Ranking verbessern? In diesem Beitrag erklären wir dir, wie du dies anhand der Offpage Optimierung schaffst!

Offpage Optimierung – was ist das?

Was meinen wir eigentlich, wenn wir von einer "Optimierung" reden?

Du hast eine Website und möchtest mehr potenzielle Nutzer anlocken? SEO-Optimierungen helfen dir dabei mehr Traffic auf deiner Website zu erlangen. Das erreichen wir, indem wir dafür sorgen, dass online Präsenzen auf unsere eigene Website zurückverwiesen.

Für ein besseres Ranking in Suchmaschinen wie Google werden SEO-Maßnahmen wie die Off- und Onpage Optimierung vorgenommen. Diese werden in verschiedene Bestandteile aufgeteilt. Die Offpage Optimierung ist dabei das Gegenteil der Onpage Optimierung und befasst sich mit allem, was außerhalb der eigenen Website geschieht.

Externe Links spielen eine entscheidende Rolle beim Suchmaschinen-Ranking. Das sogenannte Linkbuilding erzielt hochwertige Backlinks, um ein besseres Ranking zu erlangen.

💡 Backlinks sind Links, die von fremden Websiten auf unsere eigene Website führen 💡

Backlinks können dabei verschiedene Gründe haben. Entweder ein eigens geschriebener Gastartikel wird woanders veröffentlicht und verlinkt unsere Website oder unsere Produkte, Angebote oder Inhalte von eigenen Artikeln werden verlinkt.

Was fällt neben Linkbuilding noch unter Offpage Optimierung?

Linkbuilding ist eine der wichtigsten Maßnahmen der SEO Offpage Optimierung. Es gibt jedoch weitere Faktoren, die von Bedeutung sind:

  • Local SEO – Strategie, um deine Website in den lokalen Suchergebnissen besser ranken zu lassen
  • Eintragung bei GoogleMyBusiness – deine Website taucht bei lokalen Suchanfragen und bei Google Maps auf
  • Das Social-Media-Marketing berücksichtigt sogenannte Social Signals, um die Relevanz und Beliebtheit einer Webseite zu bewerten.
  • Das Online-Reputation-Management stärkt das Vertrauen der Nutzer und der Suchmaschinen in die Website und lockt neue potenzielle Nutzer an.
  • Branding ermöglicht es, durch eine starke Markenidentität in den Sozialen Medien das Interesse und die Verlinkungsbereitschaft anderer Websites zu erhöhen.
  • Influencer-Marketing in Sozialen Medien kann durch die Empfehlungen einflussreicher Personen das Ranking positiv beeinflussen.

Warum ist Offpage Optimierung so wichtig?

Suchmaschinen wie Google berücksichtigen bei dem Ranking von Websites nicht nur den Inhalt, sondern auch die Verlinkungen von anderen Websites. Backlinks vermitteln den Suchmaschinen Vertrauenswürdigkeit und Relevanz. Die gut umgesetzte Offpage Optimierung führt also zu einem gestärkten Ansehen und einer besseren Rankingposition.

Deine Website und jede einzelne Webseite haben eine Autorität. Je mehr Backlinks von anderen Seiten – die eine gute Autorität haben – auf deine Seite verlinken, desto besser wird das Ranking deiner Seite. Die Auswirkungen von Backlinks als Offpage Maßnahmen sind nicht zu unterschätzen.

Voraussetzung für diesen positiven Einfluss der Backlinks ist allerdings, dass diese Links nicht gekauft oder auf andere verwerfliche Art und Weise erhalten wurden. Das wird von Google nämlich nicht gern gesehen und wird infolgedessen abgestraft.

Ein weiterer Vorteil von Backlinks ist, dass du von Besuchern gefunden wirst, die andere Seiten besuchen. So erhöhst du auch ohne Zwischenschritt über Suchmaschinen den Traffic deiner Seite.

Bei dem Suchmaschinen-Ranking handelt es sich um einen ständigen Wettbewerb. Websites, die mit einer Offpage Optimierung arbeiten, haben einen klaren Vorteil denen gegenüber, die das nicht tun.

Laptop mit Kaffee und Notizbuch daneben

Welche Backlink-Arten gibt es?

Backlinks sind externe Links, die zur eigenen Website führen. Sie dienen als Empfehlung oder Verweise von anderen Websites auf deine Inhalte, Produkte oder Dienstleistungen. Suchmaschinen wie Google betrachten Backlinks als Anzeichen für Relevanz, Vertrauenswürdigkeit und Popularität.

Die Qualität von Backlinks unterscheidet sich in der Art der Backlinks:

  • Redaktionelle Backlinks

Diese stammen von angesehenen und themenrelevanten Websites und werden als natürliche Empfehlung anerkannt. Sie haben einen positiven Einfluss auf das Suchmaschinen-Ranking.

  • NoFollow-Backlinks

Suchmaschinen werten diese Art von Links nicht als Ranking-Signal, da sie das "nofollow"-Attribut enthalten. Obwohl NoFollow-Backlinks nicht zum Ranking beitragen, erlauben sie dennoch Traffic.

  • DoFollow-Backlinks

Sie sind die gebräuchlichsten Links und haben einen positiven Einfluss auf das Ranking. Durch das "dofollow"-Attribut können Suchmaschinen durch die Links crawlen. Jedes Mal, wenn ein neuer DoFollow-Backlink eingefügt wird, ist deine Website über die eingefügten Links auch wieder zurückführbar. Dies stärkt wiederum die Vertrauenswürdigkeit deiner Website.

Jetzt, wo du dich mit Backlinks besser auskennst, solltest du dir unter anderem die folgende Frage stellen: Welche Backlinks verlinken bereits auf meine Website?

Die Frage ist schneller beantwortet, als die meisten denken, denn es gibt Tools, die dir bei der Analyse helfen können. Dazu gehört etwa der kostenlose Backlink-Checker von ahrefs. In einer Liste kannst du mit dem Tool sehen, welche Backlinks auf deine Seite verlinken und siehst auch, welches Domain Rating (DR) diese Seiten haben.

Worauf muss man beim Linkbuilding achten?

Beim Aufbau von Links solltest du vor allem auf die Qualität und die Art der Links achten. Lass dich dabei nicht von der reinen Anzahl der Backlinks leiten, hier gilt: Qualität über Quantität. Natürliche und organische Backlinks werden von Suchmaschinen bevorzugt und beeinflussen das Ranking. Suchmaschinen legen Wert auf einen hochwertigen Inhalt und themenrelevante Links, die einen Mehrwert für die Zielgruppe haben.

Grundsätzlich ist es möglich, Backlinks zu kaufen oder zu tauschen. Dies wird auch als Black-SEO-Technik bezeichnet. Durch den Einsatz von Black-SEO-Techniken oder den Kauf von Backlinks riskierst du jedoch, abgestraft zu werden. Dies hat einen negativen Einfluss auf das Suchmaschinen-Ranking.

Welche Methoden gibt es zum Linkbuilding?

Es gibt verschiedene Methoden zum Linkbuilding, die für die Optimierung deiner Website angewandt werden können.

Das Content-Marketing ist eine effektive Methode, um Backlinks zu erhalten. Durch die Erstellung von hochwertigen Inhalten, die für die Zielgruppe relevant und informativ sind, verlinken andere Websites auf deine Inhalte. Dazu gehören vor allem einzigartige, informative und ansprechende Inhalte wie Blogartikel, Infografiken, Studien oder umfassende Leitfäden.

Gastbeiträge, die qualitativ hochwertig und themenrelevant sind, ermöglichen es, das Fachwissen auf deiner Website zu präsentieren und dadurch einen Backlink zu erhalten. Dabei soll der Gastbeitrag aber kein Werbebeitrag sein.

Durch das Verteilen von Pressemitteilungen ist es möglich, Aufmerksamkeit zu gewinnen. Du kannst dich so als Experte über Social-Media-Plattformen positionieren oder auch von Nachrichtenquellen verlinkt werden.

Eine aktive Networking-Strategie mit anderen Websitebetreibern (Kooperationen) ermöglicht es gegenseitige Backlinks aufzubauen.

Welche Methoden funktionieren beim Offpage SEO?

Für ein erfolgreiches Offpage SEO, werden oft verschiedene Ansätze und Methoden kombiniert. Die erfolgreichste Strategie ist dabei das Linkbuilding anhand von Content-Marketing, Gastbeiträgen, Pressemitteilungen und Networking. Obwohl Linkbuilding eine wichtige Methode für Offpage SEO ist, werden gleichzeitig auch andere Ansätze wie das Social-Media-Marketing, Online-Reputation-Management, Branding und Influencer-Marketing verwendet. Die Kombination aus diesen Methoden erzielt ein besseres Ranking für deine Website.

Animierter Laptop mit Google im Bildschirm als Darstellung der Offpage Optimierung in SEO

Erfolgreich mit der Offpage Optimierung

Wir verstehen die Bedeutung der Offpage Optimierung für den Erfolg deiner Website. Neben der Onpage Optimierung spielt sie eine entscheidende Rolle dabei, das Suchmaschinen-Ranking einer Website zu verbessern. Um langfristig nachhaltige Auswirkungen zu erzielen, ist es wichtig beim Linkbuilding auf Qualität zu achten. Eine gute Offpage Optimierung schafft es, deine Website in den Rankings populär und angesehen zu platzieren. Dadurch werden mehr Traffic und potenzielle Kunden auf deine Website gelenkt.

Wir von der Werbepresse stehen dir gerne zur Seite, um deine Offpage Optimierung auf das neuste Level zu bringen. Wenn du noch mehr über SEO-Optimierung erfahren möchtest und selbst zum Profi werden willst, empfehlen wir dir unseren SEO Accelerator. Dieser bringt dir alle Grundlagen bei, um deine Website zu optimieren.

Und, wenn du die Arbeit lieber uns überlassen möchtest, kannst du das natürlich auch gerne machen. Kontaktiere uns dafür ganz einfach über unser Formular.

FAQ

Was bedeutet Offpage SEO?

Im Bereich der Suchmaschinenoptimierung beinhaltet der Begriff Offpage SEO alle Aspekte und Aktivitäten abseits der eigenen Website. Sie beeinflussen das Suchmaschinen-Ranking und die Online-Reputation deiner Website.

Was ist der Unterschied zwischen On- und Offpage Optimierung?

Die Onpage Optimierung bezieht sich auf alle Maßnahmen, die direkt auf der eigenen Website vorgenommen werden, um die Sichtbarkeit und Relevanz der Website zu erhöhen. Die Website soll dabei so gestaltet sein, dass sie für Suchmaschinen und Nutzer gleichzeitig ansprechend und relevant ist.

Die Offpage Optimierung hingegen beschäftigt sich mit allen Maßnahmen außerhalb der eigenen Website, um das Suchmaschinen-Ranking zu verbessern. Dabei werden vor allem hochwertige Backlinks von anderen Websites aufgebaut.

Was ist technical SEO?

Technical SEO ist ein Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung und setzt sich mit technischen Optimierungsmöglichkeiten einer Website auseinander. Es befasst sich mit den technischen Elementen, die eine Website für Suchmaschinen verständlicher und indexierbarer machen.

Die wichtigsten Aspekte sind: Seitenladezeit, Mobile Optimierung, Crawling und Indexierung, Sitemap und Robots.txt, Canonical Tags, HTTPS-Verschlüsselung, Schema Marketing.

Was ist Onpage SEO?

Onpage SEO beschreibt alle Maßnahmen, die direkt an der Webseite für eine höhere Sichtbarkeit und ein besseres Ranking angewandt werden. Hier liegt der Wert vor allem auf der Keyword-Optimierung, hochwertigen Inhalten und einer klaren Webseitenstruktur.

Du suchst Experten,

die dir helfen können?

Wir können dir helfen

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Ähnliche Beiträge

By Werbepresse - Offpage SEO, SEO

By Werbepresse - Offpage SEO, SEO Grundlagen

By Werbepresse - Offpage SEO, SEO

By Werbepresse - Offpage SEO, OnPage SEO